Individuelle Suchthilfe

Akupunktur

Akupunktur ist eine jahrhundertealte Heilmethode, bei der über bestimmte unter der Haut liegende Punkte mit sehr feinen Nadeln der Energiefluß im Körper reguliert wird. Im Rahmen der Suchtbehandlung wird Akupunktur zur Linderung von Entzugssymptomen sowie als Unterstützung, um einen exzessiven Substanzkonsum wieder in den Griff zu bekommen, eingesetzt. Symptome wie Nervosität, Schlafstörungen, Herzrasen, Magenschmerzen, Krämpfe und die Gier nach der Substanz können mit Akupunktur behandelt werden. Im Dialog arbeiten ÄrztInnen, die mit dieser Methode vertraut sind.

Informationen zu Verfügbarkeit: 

Akupunktur kann als ergänzende Leistung im Rahmen einer Betreuung bzw. Behandlung im Verein Dialog in Anspruch genommen werden.
Wenn Sie sich für dieses Angebot interessieren, vereinbaren Sie ein Erstgespräch bei einer der behandelnden ÄrztInnen über den Journaldienst.

Sucht und Beschäftigung

Modecenterstraße 14/Block A/4.Stock
1030 Wien
(Eingang Döblerhofstraße 9)
Der Standort ist barrierefrei zugänglich.
Telefon: 
+43 1 205 55 2 200