Individuelle Suchthilfe

Forumtheater

Beine auf Bühne mit frei am Boden liegenden Mikrofon

Theater von Jugendlichen für Jugendliche – mit der Möglichkeit, selbst einzusteigen.

Gemeinsam mit der ARGE Forumtheater hat das Institut für Suchtprävention ein Stück zum Thema Alkohol entwickelt, das auf dem Theater der Unterdrückten von Augusto Boal basiert: Die Szenen werden von der Gruppe Mundwerk zuerst vorgeführt. Danach sind die ZuschauerInnen aufgefordert, aktiv einzugreifen, eine Rolle einzunehmen und einen anderen Verlauf der Handlung anzustoßen. So können Jugendliche Strategien im Umgang mit Alkohol spielerisch erproben. Die Aufführungen eignen sich für Jugendliche ab 14 Jahren, die Gruppengröße kann bis zu 70 ZuschauerInnen betragen.

Der Verein Dialog ist Ihr Ansprechpartner, wenn Sie sich für dieses Angebot an Ihrer Schule interessieren: Wir unterstützen Sie bei der Organisation, sind während der Aufführung vor Ort und betreuen die Nachbesprechung des Stücks. Idealerweise ist die Aufführung in ein größeres Projekt integriert – hier stehen wir Ihnen gerne mit unserem Know-How bei der Konzeption und Durchführung zur Seite.

Die Aufführung kostet Euro 850,-, wobei wir Sie gerne über Möglichkeiten von Förderungen informieren.
Die begleitenden Aktivitäten des Verein Dialog sind kostenfrei.

Bibliothek und Empfangsbereich des Standorts Suchtprävention und Früherkennung

Suchtprävention und Früherkennung

Hegelgasse 8/13
1010 Wien
Der Standort Suchtprävention und Früherkennung ist leider nicht barrierefrei zugänglich. Seminare und Beratungen werden jedoch bei Bedarf an einem unserer andreren Standorte durchgeführt. Gerne kommen wir auch zu Ihnen. Die Nutzung der Bibliothek wird durch die Recherche im Online-Katalog mit einem Bringservice auch InteressentInnen mit mobilen Einschränkungen ermöglicht.
Telefon: 
+43 1 205 552 500