Individuelle Suchthilfe

Paar- und Familientherapie

Zwei Finger mit aufgemalten Augen und Armen wirken, als würden sie sich umarmen

Im Zusammenleben von Paaren und Familien können Konflikte entstehen. Eine Suchterkrankung kann Auslöser für Probleme im Zusammenleben sein. Systemische Paar- und Familientherapie bietet die Möglichkeit, die Postion jeder Einzelnen darzustellen und Themen aus einer neuen Perspektive zu betrachten. Gemeinsam mit einer BetreuerIn werden in einer oder mehreren Sitzungen die unterschiedlichen Standpunkte ausgetauscht und besprochen.

Wenn Sie und Ihre PartnerIn oder Ihre Angehörigen sich für diese Therapieform interessieren, vereinbaren Sie bitte einen Termin für ein Erstgespräch mit dem Journaldienst.

Informationen zu Verfügbarkeit: 

Diese Leistung können Sie abhängig von Ihrem Wohnort an folgenden Standorten in Anspruch nehmen.
IS Döblerhofstraße - Bezirke 1, 3, 6 bis 9, 11, 15 bis 19
IS Wassermanngasse - Bezirke 2, 20, 21, 22