Individuelle Suchthilfe

SUPstart – Alkoholsuchtprävention für Lehrlinge

Hand versetzt Holzklotz auf einem Tisch in einer Werkstatt

SUPstart – Alkoholsuchtprävention für Lehrlinge und LehrlingsausbildnerInnen wurde vom Institut für Suchtprävention entwickelt und wird seit Jänner 2014 in Wien umgesetzt. Gefördert wird dieses Projekt aus den Mitteln der Gemeinsamen Gesundheitsziele aus dem Rahmen-Pharmavertrag und aus Mitteln der Sucht- und Drogenkoordination Wien. Bei der Entwicklung und Umsetzung sind der Verein Dialog, die Suchthilfe Wien, der Verein Art in Progress und die Theatergruppe Mundwerk beteiligt.

Projektziele:

  • Lehrlinge verfügen über Problembewusstsein und Risikokompetenz zu Alkoholkonsum.
  • LehrlingsausbilderInnen zeigen in ihrer Tätigkeit einen adäquaten Umgang mit dem Thema Konsum / Sucht / Abhängigkeit im betrieblichen Kontext.
  • Betriebliche Supportkräfte verbessern ihre Kommunikation mit konsumierenden Jugendlichen und können (Früh-) Interventionen setzen.

Gerne können Sie für Ihren Betrieb Workshops im Rahmen von SUPStart buchen.

Alkohol gehört für viele Menschen zum Alltagsleben dazu. Sie als LehrlingsausbilderIn stehen in Ihrem betrieblichen Alltag immer wieder vor der Herausforderung, wie Sie mit Ihren Lehrlingen über Auswirkungen des Alkoholkonsums im Betrieb sprechen.

Der Workshop für LehrlingsausbilderInnen ist Teil des umfassenden Projektes „SUPstart – Alkoholsuchtprävention für Lehrlinge“, das auf verschiedenen Ebenen Informationen und Kompetenzen für einen adäquaten Umgang im Betrieb vermittelt.

Was erwartet Sie bei diesem Workshop?

  • Informationen zu Alkohol (Wirkungen, Mythen, Risiken)
  • Betriebliche Suchtprävention – Stufenplan und Interventionsleitfaden
  • Rechtliche Rahmenbedingungen im Betrieb
  • Kommunikation mit Lehrlingen – Gesprächsführung
  • Informationen über Einrichtungen des Wiener Sucht- und Drogenhilfenetzwerkes

Informationen und Anmeldung: Brigitte Kubicka, T  +43 1 512 01 81 81 E  brigitte.kubicka@dialog-on.at

Förderungen bis 75% möglich. Nähere Informationen siehe http://www.lehre-foerdern.at

 

Seminar: „MOVE – Motivierende Kurzintervention“ im Rahmen von SUPstart – Alkoholsuchtprävention für Lehrlinge (3-tägig)

Seminar: „MOVE – Motivierende Kurzintervention“  im Rahmen von SUPstart – Alkoholsuchtprävention für Lehrlinge  Alkohol gehört für viele Menschen zum Alltagsleben dazu. Sie als Supportkraft oder Vertrauensperson stehen in Ihrem betrieblichen Alltag immer wieder vor der Herausforderung, wie Sie mit Ihren Lehrlingen über Auswirkungen des Alkoholkonsums im Betrieb sprechen. Das Seminar ist Teil des umfassenden Projektes „SUPstart – Alkoholsuchtprävention für Lehrlinge“, das auf verschiedenen Ebenen Informationen und Kompetenzen für einen adäquaten Umgang im Betrieb vermittelt. MOVE verstärkt eine professionelle Gesprächshaltung und verbessert die Kommunikation mit den Lehrlingen. Welche Inhalte erfahren Sie bei diesem Seminar?

  • Stadien der Verhaltensänderung und Veränderung als Prozess
  • Motivierende Gesprächsführung bei (riskant) konsumierenden Jugendlichen
  • Umgang mit Widerständen und Ambivalenzen
  • Rechtliche Aspekte im Betrieb
  • Informationen über Einrichtungen des Wiener Sucht- und Drogenhilfenetzwerke

Förderungen bis 75% möglich. Nähere Informationen siehe http://www.lehre-foerdern.at
 

Bibliothek und Empfangsbereich des Standorts Suchtprävention und Früherkennung

Suchtprävention und Früherkennung

Hegelgasse 8/13
1010 Wien
Der Standort Suchtprävention und Früherkennung ist leider nicht barrierefrei zugänglich. Seminare und Beratungen werden jedoch bei Bedarf an einem unserer andreren Standorte durchgeführt. Gerne kommen wir auch zu Ihnen. Die Nutzung der Bibliothek wird durch die Recherche im Online-Katalog mit einem Bringservice auch InteressentInnen mit mobilen Einschränkungen ermöglicht.
Telefon: 
+43 1 205 552 500