Individuelle Suchthilfe

Harntests

Harntests sind sowohl vor als auch während einer Substitutionsbehandlung verpflichtend. Auch die AmtsärztInnen, die die Dauerverschreibungen zur Substitutionsbehandlung kontrollieren, können Einsicht in die Harnbefunde nehmen.

Bei uns werden Harntests unter Sicht bei weiblichen Patientinnen von weiblichen Mitarbeiterinnen, bei männlichen Patienten von männlichen Mitarbeitern abgenommen. Diese Tests werden von den Krankenkassen bezahlt. Sie dienen vor allem zur Kontrolle der Einnahme des Substitutionsmittels und eventueller anderer Substanzen.