Individuelle Suchthilfe

Weg zu einer Substitutionsbehandlung

Um zu einem Substitutionsplatz zu kommen, melden Sie sich telefonisch zu einem Termin für ein Erstgespräch an. Dort werden sie über mögliche Behandlungsformen aufgeklärt und die für Sie am besten geeignete Option besprochen.

Wenn die Substitutionsbehandlung für Sie infrage kommt, kann sie bei einer unserer ÄrztInnen unter der Voraussetzung eines bestehenden Sozialversicherungsschutzes begonnen werden. Eine begleitende psychosoziale Betreuung ist in vielen Fällen sinnvoll und kann ebenfalls im Verein Dialog in Anspruch genommen werden. Durch all diese Angebote entstehen Ihnen keine Kosten.