Individuelle Suchthilfe

Filmvorführung "Black Swan"

Wir laden Sie am 19.04.2018 um 19:00 herzlich zur Vorführung des Films „Black Swan“ (USA, 2010) ins Stadtkino ein.

Psychothriller, USA 2010
Regisseur: Darren Araonofsky

Die Erfüllung ihres größten Traumes scheint für die junge Balletttänzerin Nina greifbar nah: Ein Regisseur stellt ihr die beiden Hauptrollen in Tschaikowskys Schwanensee in Aussicht. Um sich diesen Rollen als würdig zu erweisen, muss sie sich nicht nur gegen eine Konkurrentin durchsetzen, sondern auch dem schonungslosen Choreographen und ihrer herrischen Mutter die Stirn bieten. Wahnvorstellungen und psychotische Episoden drohen Ninas Verstand einzunehmen - bis es schließlich am Tag der Premiere um Leben und Tod geht. 

Der Psychothriller Black Swan von Darren Aronofsky zeigt die Brutalität der leistungsgetriebenen, erbarmungslosen Welt der Tanzszene am Beispiel einer jungen, ehrgeizigen Ballerina (Natalie Portman hat für ihre Rolle den Oscar als Beste Hauptdarstellerin erhalten), die bereit ist, für ihre Traumrolle ihren Körper zu schinden und am Ende um ihre geistige Gesundheit kämpfen muss.

Am Beispiel der Ballettszene als Ausschnitt unserer Gesellschaft zeigt sich, wie sich Erfolgsdruck und Leistungsmaxime auf einzelne Personen auswirken. Um diesem Druck standzuhalten ist der Griff zu aufputschenden Medikamenten oder anderen Substanzen manchmal nicht mehr weit. Ein Phänomen, das uns in der Suchtprävention immer häufiger begegnet.

Stadtkino
Akademiestr. 13, 1010 Wien

Do, 19.04.2018 | 19 Uhr
Eintritt: freiwillige Spende

Im Anschluss: DJ Como

 

Zur Anmeldung

Downloads: 
DownloadGröße
PDF icon Film_Black-Swan_Flyer157.78 KB