Individuelle Suchthilfe

Familie

hands; hände

Suchtprävention ist nicht nur Thema der Schule oder des Betriebs, die Familie ist eine der wichtigsten Lebenswelten für Kinder und Jugendliche und spielt daher eine zentrale Rolle bei der Entwicklung von Lebenskompetenz. Wir wollen Familien in allen Phasen unterstützen: durch Frühförderung der Babys unserer Klientinnen, durch die Arbeit mit Kindern aus suchtbelasteten Familien, durch informative Elternabende und auch im Einzelgespräch, wenn schon Probleme aufgetreten sind.

Da jede Familie anders ist, sind auch unsere Angebote individuell gestaltbar. Wir sind gerne für Sie da und helfen Ihnen, den richtigen Rahmen zu finden, damit Suchtprävention auch in Ihrer Familie gelingen kann.

Foto: hands

umbrella

Elternabende

Die erste Konfrontation mit den Themen "Sucht" oder "Konsum" wirft oft viele Fragen auf. Wir möchten Ihnen helfen, diese zu beantworten.

Kleiner Leuchtturm

„Kleiner Leuchtturm“ ist ein Gruppenangebot, das fremduntergebrachten Kindern aus suchtbelasteten Familien zwischen 8 und 10 Jahren die Möglichkeit bietet, über die Suchterkrankung der Eltern, aber auch über andere Themen, die sie beschäftigen, zu sprechen.