Individuelle Suchthilfe
23. Mär. 2021 bis 24. Mär. 2021

Alkohol & Co - Thema Sucht in Beratung und Betreuung

KlientInnen, die nach Alkohol riechen; Jugendliche, die offen über ihren Cannabis-Konsum sprechen; Schulden aus Verlusten beim Spielen oder wegen exzessiven Einkaufens – in der Beratung und Betreuung sind problematischer Konsum, exzessives Verhalten und Sucht immer wieder Thema. Doch ab wann wird Konsum zum Problem? Wann spricht man von Sucht? Welche Substanzen werden vorrangig konsumiert? Vor allem aber: Ab wann sollte man das Thema im beruflichen Kontext ansprechen? Gibt es rechtliche Aspekte zu beachten? Und wenn es notwendig ist, wie spricht man so ein heikles Thema an? All diese Fragen und weitere Aspekte von Sucht und Suchtprävention werden im Seminar diskutiert, wobei auf die spezifische Situation und die Anliegen der TeilnehmerInnen eingegangen wird.

Seminarinhalte

  • Suchtdefinition, Suchtentstehung und Suchtursachen
  • Häufige Suchtmittel und ihre Auswirkungen
  • Erkennen einer Suchterkrankung bzw. Beeinträchtigung
  • Interventionsmöglichkeiten im privaten und beruflichen Umfeld
  • die Rolle der Angehörigen
  • Standards moderner Suchtprävention

Ihr Nutzen

Sie erhalten in diesem Seminar grundlegende Informationen über wichtige Aspekte von Sucht. Sie haben ferner die Gelegenheit, praktische Verhaltensmöglichkeiten im Umgang mit suchtkranken Personen zu erkunden und in Ihren beruflichen Alltag zu integrieren.

Kosten: EUR 360,- zuzügl. 20% MWSt.  Frühbucherbonus bei Anmeldung bis zum 29. Jänner 2021 (= EUR 325,- + MWSt)

Aufgrund der gegenwärtigen Unsicherheit betreffend die jeweils geltenden COVID-Verordnung bereiten wir das Seminar auch als Online-Meeting vor. In diesem Fall würden die TeilnehmerInnen zeitgerecht vor der Veranstaltung die nötigen Unterlagen, sowie die Einladung zum ZOOM-Meeting zugesandt. Sollten dann wieder live-Seminare möglich sein, wird dieses Seminar in Wien stattfinden.

Referent: Mag. Martin Weber

Banner Corona Information