Individuelle Suchthilfe

T-Systems Wiener Innovationsaward – Dialog ausgezeichnet

Gruppenfoto der PreisträgerInnen des T-Systems Innovationsawards Wien

Der Verein Dialog wurde gestern gemeinsam mit seinen Partnerunternehmen Proclos und Adaptive für die Entwicklung einer zukunftsweisenden Dokumentationssoftware im Gesundheitswesen mit dem T-Systems Wiener Innovationsaward ausgezeichnet.

In der Arbeit mit suchtkranken Menschen stehen Hilfseinrichtungen vor komplexen Herausforderungen. Der Verein Dialog begegnet diesen mit einem berufsgruppenübergreifenden Behandlungsansatz. Die Tätigkeit von PsychologInnen, MedizinerInnen, SozialarbeiterInnen muss optimal koordiniert werden. Diese Anforderung gilt auch für eine Dokumentationssoftware, welche intensive Kooperation im Sinne der Behandelten unterstützen soll.

Mit dem neuen OpenSMC "Dialog:Easy" ist es gelungen, mannigfaltige thematische Bedarfe, strengste gesetzliche Auflagen und komplexe Datenanforderungen in einer Software zu vereinen, welche die Arbeitsprozesse unserer MitarbeiterInnen bestmöglich unterstützt.

Eine enge Zusammenarbeit der Projektpartner und offene Diskussionskultur alle Herausforderungen betreffend war ausschlaggebend für diesen Erfolg. So gilt nicht allein in der Suchtarbeit, sondern auch für Softwareprojekte: die beste Umsetzung ist im Dialog möglich.

Der Verein Dialog freut sich über diese Auszeichnung und bedanken uns bei allen Beteiligten.

Weitere Informationen unter:

http://award.report.at/
http://www.flickr.com/
http://www.opensmc.at/

Banner Corona Information