Individuelle Suchthilfe

PLUS

PLUS - Das österreichische Präventionsprogramm für die Schule der 10-14
Jährigen

Besonders in der Lebensphase der Pubertät ist die Bewältigung von Entwicklungsaufgaben eine große Herausforderung. Sie als Lehrer_in stehen vor der Herausforderung in dieser Phase Ihren Schüler_innen neben dem Lernstoff auch soziale und persönliche Kompetenzen zu vermitteln. Das Programm PLUS unterstützt Sie dabei. Förderung von Lebenskompetenzen (z.B. kommunizieren können, den Selbstwert nähren, mit Frustrationen umgehen und Konflikte bewältigen können etc.) sind ebenso Teil des Programms PLUS, wie auch spezifische Themen der Suchtprävention, der richtige Umgang mit Medien oder Alkohol.

Die Umsetzung wird 4 Jahre lang mit Schulungen und Reflexionstreffen begleitet. Teilnehmende Lehrer_innen bekommen fertig aufbereitetes Unterrichtsmaterial und begleitende Schulungen kostenlos zur Verfügung gestellt.

Die Schulungen werden von unseren Trainer_innen in Kooperation mit dem Institut für Suchtprävention Wien durchgeführt. Start der neuen Turni ist jedes Jahr im Wintersemester. Für Terminanfragen oder weitere Informationen wenden Sie sich bitten an Mag.a Alice Steier vom ISP Wien: alice.steier@sd-wien.at oder tel.: +43 1 4000-87326

Wenn Sie Fragen im Umgang mit konsumierenden Eltern haben oder sich um einen Schüler oder eine Schülerin Sorgen machen, unterstützen wir Sie natürlich gerne auch im Anlassfall. Rufen Sie uns Montag bis Freitag in unserer Servicestelle für Schulen an: +43 (0) 1 205 552 - 500

Downloads: 
DownloadGröße
PDF icon __info_f_lehrerinnen.pdf367.72 KB

Frühlingsakademie-Banner