Direkt zum Inhalt

Grundlagen Sucht und Prävention im Kindes- und Jugendalter für Fachkräfte aus sozialpädagogischen Einrichtungen

Termine
-
Ort

Dialog, Suchtprävention und Früherkennung, Hegelgasse 8/13, 1010 Wien

Inhalt 

Dieses Seminar vermittelt die wichtigsten Grundlagen im Zusammenhang mit Sucht: Wie kann eine Abhängigkeitserkrankung entstehen und welche Ursachen sind ausschlaggebend? Welche Konsumformen und Konsummotive gibt es? Außerdem behandelt es grundlegende Fragen rund um Suchtprävention im Kindes- und Jugendalter: Welche Ansätze in der Suchtprävention gibt es? Wie kann eine konkrete Unterstützung von Kindern und Jugendlichen aussehen? Abschließend wird gemeinsam mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern erarbeitet, wie sozialpädagogische Einrichtungen mit dem Thema Suchtmittelkonsum umgehen können.

 

Ein Angebot in Kooperation mit dem Institut für Suchtprävention der Sucht- und Drogenkoordination Wien.

Voraussetzungen

Keine. Dieses Grundlagenseminar ist Voraussetzung für den Besuch weiterer themenspezifischer Vertiefungsseminare.

Zielgruppe

Mitarbeiter_innen aus sozialpädagogischen Einrichtungen in Wien.

Referent_innen

Rauchen, der Dialog und der Kurier

Mit dem Rauchen aufzuhören beschäftigt viele Menschen im Laufe des Lebens. Haben doch zB. 2018 laut Gesundheit Österreich (GÖG 2022, Tabak‐ und Nikotinkonsum: Zahlen und Fakten) 570.000 Menschen in Österreich erfolglos versucht aufzuhören.